8. OIE-Nahe-Crosslauf Serie

Wie schon seit einigen Jahren setzt sich diese großzügig von der OIE gesponserte Serie aus 4 Läufen zusammen. Um in die Serienwertung zu kommen, ist die Teilnahme an drei der vier Läufe erforderlich. Die Läufe fanden in diesem Jahr am 14.01. in Oberbrombach, am 11.02. in Veitsrodt, am 11.03. in Hahnenbach und am 26.03. auf der Bein in Weierbach statt. Wie es sich bei Crossläufen im Winterhalbjahr so gehört, gab es recht unterschiedliche Witterungsverhältnisse, wobei es in Hahnenbach und in Weierbach schon recht frühlingshaft war.

Bei allen 4 Läufen gab es wieder eine hervorragende Organisation durch die veranstaltenden Vereine, den TuS Oberbrombach mit Gert Hartenberger an der Spitze, dem TuS Veitsrodt mit Uli Zimmermann und Martin Göttgen, dem TV Hahnenbach mit Thomas Bertram und Rolf Schwabbacher und unserer Leichtathletikabteilung mit Barbara und Björn Hahn. Dazu gab es natürlich noch große Teams im Hintergrund, die eine große Anzahl von Arbeiten (Auswertungen, Logistik usw.) bewältigten. Die ersten Vorgespräche und Vorbereitungen für die Serie finden bereits im Juli/August des Vorjahres statt. Besonderen Dank auch an den Stadionsprecher Heinz Hoffmann, der die Veranstaltungen wie immer fachkundig moderierte und sehr viel zum guten Gelingen beitrug. Wir wollen hoffen, dass wir die Laufserie auch in den nächsten Jahren weiter anbieten können. Bis zu 300 Teilnehmer sind bei den einzelnen Läufen am Start gewesen und das spricht eigentlich für das gute Renommee.

Von unserer Leichtathletikabteilung waren es besonders wieder die Kleinen und Kleinsten, die sich durch Wind und Wetter kämpften und hervorragende Ergebnisse erzielten. Hier wurde ganz deutlich die gute Trainingsarbeit von Silke Jäckel-Kleiner sichtbar, die von den Kleinen dann auch mit guten Ergebnissen belohnt wurde. Unser jüngster Teilnehmer war Fritz Barth aus dem Jahrgang 2013. Auch einige Ältere gehen immer wieder mit guten Ergebnissen an den Start. Unsere jugendlichen Mehrkämpfer und Werfer haben inzwischen auch schon erkannt, dass Waldläufe, so wie die Crossläufe früher mal genannt wurden, ein gutes Grundlagentraining für die Sommersaison sind. Insgesamt waren wir mit fast 40 Läufern an der diesjährigen Serie beteiligt.

Nachfolgend die Ergebnisse unserer Athleten in der Serie und bei den Einzelläufen:

W6        1. Leni Hertrich                    (1., 2., 4., 2.)

W7        2. Franziska Dreher              (2., 3., 1., 2.)

M6        3. Jonas Müller                     (3., 3., 2., 4.)

              4. Christopher Repak           (2., 4., 4., 3.)

              7. Fritz Barth                      (6.,  - , 15., 8.)

M7        1. Henri Barth                      (1.,  - , 1., 1.)

              2. Mika Fickinger                 (2., 2., 6., 3.)

M8        2. Ben Endres                      (2., 2., 4., 2.)

M10      4. Jonas Jäckel                      (5., 6., 4., 5.)

              7. Philip Fewinger                (9.,  - , 7., 8.)

              8. Niklas Müller                   (10., 8., 11., 10.)

              9. Ole Winkler                      (11., 10., 12., 12.)

M11      4. Leo Barth                         (6.,  - , 5., 3.)

W8        1. Mia Hertrich                     (1., 1., 3., 2.)

              4. Finja Endres                     (2., 5., 5., 5.)

W9        1. Neele Barth                      (1., 1., 3., 3.)

              2. Emma Juchem                  (2., 2., 4., 4.)

              4. Johanna Junker                 (4.,  - , 8., 6.)

              6. Helena Lordick                (-, 4., 10., 8.)

M15      2. Max Kuttler                     (2.,  - , 5., 2.)

Mittelstrecke

W40      1. Tina Hertrich                    (1., 2., 2., 1.)

W45      3. Silke Jäckel-Kleiner         (3., 5., 6., 2.)

Langstrecke

Män.     3. Dennis Jäckel-Kleiner      (7.,  - , 3., 3.)

M70      1. Kurt Bender                     (-  , 1., 1., 1.)

MU20   3. Niklas Hahn                     (2., 3., 4., 3.)

M30      3. Jan Bender                       (3., 4.,  - , 2.)

M45      3. Hendrik Weinz                 (3., 5., 4., 4.)

Nicht in die Serienwertung kamen noch eine ganze Reihe Athleten, die an weniger als 3 Läufen teilgenommen haben. Es sind dies Amira Islamyar (W6 Platz 3 Veitsrodt), Paula Lordick (W9 Platz 5 Veitsrodt, Platz 11 Hahnenbach), Leander Jost (M10 Platz 7 Veitsrodt, Platz 5 Hahnenbach), Thomas Bertram (M55 Platz 5 Veitsrodt), Aaron Allerborn (M6 Platz 10 Hahnenbach), Michel Groß (M8 Platz1 Hahnenbach, Platz 1 Weierbach), Timur Allerborn (M9 Platz 3 Hahnenbach), Ben Lajendecker (M9 Platz 5 Hahnenbach, Platz 5 Weierbach), Jana Bangert (W10 Platz 4 Hahnenbach), Mia Marsfeld (W6 Platz 3 Weierbach), Valentina Senkina (W7 Platz 7 Weierbach), Mara Weber (W10 Platz 5 Weierbach), Ivan Senkin (M9 Platz 4 Weierbach), Dennis Marsfeld (M9 Platz 6 Weierbach), Fabian Späth (M15 Platz 4 Weierbach),






    

Zusätzliche Informationen