Ehrungen für unsere Sportler/innen

Am Samstag, dem 01.April, fand in Odernheim die Sportlerehrung des Turngau Nahetal statt und gleichtzeitig etwas später am Nachmittag wurden in der Göttenbachaula die „Sportler des Jahres 2016“ des Stadtverbandes sporttreibender Vereine gekürt.

In Odernheim waren wir, wie in jedem Jahr, einer der stärksten Vereine. Es gab Urkunden und Leistungsnadeln für Leichtathleten, Rope Skipper/innen und Turnerinnen. Im einzelnen waren das (in Klammern die Anzahl der Verleihungen aus dne letzten Jahren):

Bronze:

Jordis Brack, Nina Gerstenschläger, Fabio Porini, Angelina Haller(2x), Melvin Klein (2x), Kimberly Conradt (5x), Jonathan Wenz (6x), Saskia Knapp (5x).

Silber:

Lena Dutkiewicz (4), Barbara Hahn, Kai Sebastian Hübner (2x), Bernd Pohl (2x), Dominik Gessner (6x), Björn Hahn (7x)

Gold:

Vicky Risch, Max Polenske (2), Peri Ann Houk (3x), Julia Kannengießer (4x), Maike Preuß (4x), Caroline Weinz (6x), Katrin Ryan (7x), Niklas Hahn.

 

Bei der Ehrung „Sportler des Jahres“ des Stadtverbandes gab es schon einige merkwürdige Entscheidungen. Bei der entscheidenden Sitzung der Fachbereichsleiter wurde der Versuch einer Umrechnung von Werferweiten auf Zeiten im Schwimmbecken oder Speedergebnissen von Rope Skippern unternommen. Etwas, was überhaupt nicht machbar ist und wozu in dem Gremium auch niemand war, der auch nur annähernd die Kompetenz und den Sachverstand dazu hatte. Wir meinen, wenn dann so etwas passiert, kann sich der Vorstand des Stadtverbandes nicht auf die (nicht) vorhandene Kompetenz der Fachbereichsleiter zurück ziehen und muss die Entscheidungen des Gremiums schon einer Prüfung durch den Vorstand unterziehen und evtl. korrigierend eingreifen. So ist es dann passiert, dass ein Deutscher Meister nur auf Platz 2 bei der Wahl zum Jugendsportler des Jahres gelandet ist, wobei wir die Leistungen des gewählten Sportler des Jahres überhaupt nicht in Abrede stellen.

Unsere Sportlerinnen und Sportler haben bei dieser Ehrung wie folgt abgeschnitten:

Jugendsportlerin des Jahres

Platz 2 gemeinsam für Katrin Ryan und Maike Preuß

Jugendsportler des Jahres

Platz 2 für Niklas Hahn

Platz 3 für Max Polenske

Jugendteam des Jahres

Platz 1 für das Team 1 der Rope Skipperinnen

Sportler des Jahres, Männer

Platz 3 für Björn Hahn

Bei der Veranstaltung wurde Bernd Pohl mit der goldenen Ehrennadel des Stadtverbandes sporttreibender Vereine geehrt.

Zusätzliche Informationen