Jiu-Jitsu

Harte und weiche Techniken sind die Elemente des Jiu-Jitsu. Unter den harten Techniken oder Mitteln sind in erster Linie alle Schläge, Tritte und Stöße zu verstehen, die erhebliche Verletzungen verursachen können; diese stammen aus dem Karate.
An zweiter Stelle folgen die Wurftechniken, die in der Selbstverteidigung auf hartem Boden ausgeführt, ebenfalls zu schweren körperlichen Schäden führen können.
Die Block-, Sperr-, Hebel-, und Würgetechniken zählen in der Regel zu den weichen Mitteln, die dem Judo und de, Aikido entstammen. Sie ermöglichen es dem Verteidiger, den Angreifer abzuwehren bzw. ihn unter Kontrolle zu halten ohne ihn verletzen zu müssen.

Trainingszeit:
Dienstag, 20.00. - 21.00 Uhr - Weinsau-Schule
- Erwachsene (Anfänger + Fortgeschrittene) -

Freitag, 18.00 - 19.30 Uhr - Realschule (Gymnastikraum)
- Kinder + Jugendliche ab 9 Jahren - 

Freitag, 19.30 - 21.30 Uhr - Realschule (Gymnastikraum)
- Erwachsene (Anfänger + Fortgeschrittene) - 

Ansprechpartner:
Michael Haas
priv. 06784 - 499446


Weitere Informationen unter: 

TV 1848 Oberstein Geschäftsstelle

Tel. 06781-25459
Fax 06781-508936                               

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 
 

Zusätzliche Informationen